Die Ehescheidung Im Deutsch-Französischen Rechtsverkehr: Eine Vergleichende Untersuchung Unter Berücksichtigung Des Europäischen Eheverfahrensrechts Und Des Internationalen Privatrechts

Die Ehescheidung Im Deutsch-Französischen Rechtsverkehr: Eine Vergleichende Untersuchung Unter Berücksichtigung Des Europäischen Eheverfahrensrechts Und Des Internationalen Privatrechts

Autor : Cornelius Pfisterer
Geschlecht : Bücher, Recht,
lesen : 14430
Herunterladen : 12025
Dateigröße : 79.92 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Die Ehescheidung Im Deutsch-Französischen Rechtsverkehr: Eine Vergleichende Untersuchung Unter Berücksichtigung Des Europäischen Eheverfahrensrechts Und Des Internationalen Privatrechts

Der Verlag über das Buch Von einem Wettlauf der Ehegatten um das günstigere Scheidungs- und Scheidungsfolgenrecht ist oft die Rede, wenn es um die Scheidung deutsch-französischer Ehen geht. Neben der unterschiedlichen Ausgestaltung des Scheidungsrechts in Frankreich und Deutschland - Verschuldensscheidung auf der einen, Zerrüttungsprinzip auf der anderen Seite - liegt dies auch an der unbefriedigenden Situation auf der Ebene des internationalen Zivilprozessrechts. Die Arbeit verdeutlicht das Zusammenspiel von materiellem Scheidungsrecht, Scheidungsverfahren und Kollisionsrecht in Frankreich und Deutschland und zeigt die infolge der erheblichen Rechtsunterschiede bestehenden Probleme im deutschfranzösischen Rechtsverkehr auf. Bei der umfassenden Darstellung des französischen materiellen Scheidungsrechts wird besonderen Wert auf die Verdeutlichung der für den deutschen Rechtsanwender ungewohnten Zusammenhänge zwischen den Scheidungstatbeständen und den vermögensrechtlichen Scheidungsfolgen gelegt. Der Schwerpunkt liegt bei den - auch aus rechtsberatender Sicht wichtigen - Scheidungsfolgen auf der Untersuchung der prestation compensatoire, einer dem deutschen Scheidungsrecht fremden Ausgleichsleistung in Form einer Abfindung. Aktuell werden dabei auch die im Rahmen der Reform des Ehescheidungsrechts in Frankreich erarbeiteten Gesetzentwürfe zur Neufassung der Scheidungstatbestände diskutiert und mit den bestehenden Regelungen des deutschen Rechts verglichen. Nicht zuletzt die gravierenden Probleme bei deutsch-französischen Ehescheidungen führten mit zur Schaffung der EU-Verordnung 1347/2000 über die Zuständigkeit und Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Ehesachen. Die Arbeit untersucht die Auswirkungen, die sich durch das Inkrafttreten dieser so genannten 'Brüssel-II'-Verordnung am 1. März 2001 ergeben haben. Auf diesen Ergebnissen aufbauend erfolgt eine vergleichende Untersuchung der internationalprivatrechtlichen Regelungen. Insbesondere das französische Scheidungskollisionsrecht bereitet in der Praxis erhebliche Schwierigkeiten. Systematisch wird aufgezeigt, welche Faktoren den Gerichtsstand beeinflussen und welches Recht im jeweiligen Fall zur Anwendung kommt. Vervollständigt wird die Arbeit durch einen Anhang, in dem die wichtigsten französischen Vorschriften mit einer Übersetzung aufgeführt sind.

Abfalltechnik

Abfalltechnik

Autor : Martin F. Lemann
Geschlecht : Bücher, Politik & Geschichte, Geschichte nach Ländern,
lesen : 1014
Herunterladen : 845
Dateigröße : 5.62 MB