Die Dr. Feil Strategie - Arthrose Und Gelenkschmerzen Überwinden

Die Dr. Feil Strategie - Arthrose Und Gelenkschmerzen Überwinden

Autor : Wolfgang Feil
Geschlecht : Bücher, Ratgeber, Gesundheit & Medizin,
lesen : 4992
Herunterladen : 4160
Dateigröße : 27.65 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Die Dr. Feil Strategie - Arthrose Und Gelenkschmerzen Überwinden

Über den Autor und weitere Mitwirkende Dr. Wolfgang Feil ist einer der führenden Nährstoffspezialisten in Deutschland und hat Biologie und Sportwissenschaft studiert. Er ist einer der gefragtesten Nährstoffberater für Spitzensportler, Bundesligisten und Nationalmannschaften und verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung, insbesondere bei Gelenkbeschwerden und Arthrose. Seinen neuen Weg sind inzwischen Tausende Menschen erfolgreich gegangen. Der mehrfache Bestsellerautor ist Lehrbeauftragter der Universität Furtwangen. // Friederike Feil hat ihren Master in Sport und Gesundheitswissenschaften in der USA absolviert. Sie ist Doktorandin mit den Themenbereichen Ernährung, Entzündungen und Folge-Krankheiten, zertifizierte Sporternährungsspezialistin und selbst aktive Leistungssportlerin (Hindernislauf als Hauptdisziplin). Seit mehreren Jahren ist sie eine wichtige Säule der Dr. Feil Forschungsgruppe und eine führende Kraft im Bereich Forschung und Entwicklung der Firma ultraSPORTS. // Uli Brüderlin ist einer der profiliertesten Physiotherapeuten in Deutschland. Nach Abitur, Heilpraktiker- und Physiotherapeutenausbildung gründete er 1980 das Reha Zentrum Brüderlin in Göppingen. Er hat Erfahrung aus über 30 Jahren Therapie etwa beim Deutschen Olympischen Sportbund, der Handball-Bundesliga, der Fußball-Landes- und -Bezirksliga und betreute Spitzenathleten. Ziel seiner Arbeit mit Patienten ist, Bewegungsabläufe zu üben und zu kräftigen, die jeder von uns braucht, um seinen Alltag schmerzfrei zu bewältigen. Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten. Arthrose ist eine schmerzhafte Gelenkserkrankung, bei der Knorpelstrukturen abgebaut werden. Inzwischen hat sie sich zur Volkskrankheit Nr. 1 entwickelt. Die Krankheit äußert sich in Anlaufschwierigkeiten und teilweise stechenden Schmerzen in den betroffenen Gelenken. Ursache dafür sind Entzündungen, die den Knorpel zunehmend abbauen. Obwohl die Knorpelregeneration seit Jahren durch zahlreiche Studien belegt ist, nehmen viele Ärzte in Deutschland dieses neue Wissen nicht zur Kenntnis. Nach wie vor wird zu früh und zu oft operiert, werden Schmerzmittel verordnet. Langfristig jedoch ist das keine gute Wahl, dadie Mittel im Laufe der Zeit Knochen und Knorpelzellen angreifen. Die Folge: Der Zustand Ihres Knorpels wird zunehmend schlechter. Dass der Körper einen Knorpelschaden nicht mehr beheben kann, ist so nicht richtig: Der menschliche Körper ist ein biologisches Regenerationssystem, das immer nach Ausheilung strebt. Es wäre gegen die Natur biologischer Systeme, wenn er nicht in der Lage wäre, sich selbst wied instandzusetzen! Ein gutes Beispiel dafür ist Günther W. Nachdem er im Herbst 2009 den Vortrag von mir, Dr. Feil, in Dresden gehört hatte, fragte er mich, ob auch seine Kniegelenke wieder funktionieren würden. Er war damals 69 Jahre alt, hatte eine fortgeschrittene Arthrose im Stadium III, zusätzlich eine Bakerzyste und einen zerschlissenen Meniskus. Ich habe ihm Mut gemacht, dass er bei konsequentem Umsetzen der Dr. Feil Strategie auf jeden Fall Erleichterungen spüren würde. Zwölf Monate später war er schmerzfrei und schaffte auch ohne Beschwerden eine 40-km-Wanderung durch die Dresdner Berge. Weitere drei Monate später wollte er es genau wissen und machte bei seiner behandelnden Radiologin, Frau Dr. Whisgot ein zweites MRT. Der Befund von Dr. Whisgott: „Vollständige Knorpelregeneration, Bakerzyste weg, Meniskus-Risse vollständig ausgeheilt.“ Wunderheilung? Nein, sondern konsequente Umsetzung meiner knorpelfördernden Strategie.In diesem Buch zeigen wir Ihnen die Strategie, die auch Günther W. angewandt hat ist. Lesen Sie hier, wie Gelenke und Knorpel gekräftigt werden und profitieren Sie von unserer über 20-jährigen Erfahrung mit Arthrose-Patienten. Es gibt gute Chancen, eine Arthrose-Erkrankung zu bezwingen! Vorausgesetzt Sie sind bereit, sich einzulassen und aktiv mitzuarbeiten. Aus tausenden von Feedbacks, die wir bekommen haben, können wir heute sagen, dass Knorpelregeneration unterschiedlich lange dauert. Bei Kniegelenken, Hand- und Fingergelenken braucht der Körper 6–9 Monate Zeit, um die Knorpelstrukturen zu verbessern, bei der Hüfte sind es meistens 9–12 Monate. Warten Sie jedoch nicht diesen Zeitraum komplett ab. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn im Laufe Ihres Knorpelregenerationsweges Punkte unklar sind oder Sie mit der Geschwindigkeit der Verbesserung nicht zufrieden sind. Die Forschungsgruppe Dr. Feil hilft Ihnen gerne weiter. Die Kontaktmöglichkeit zur Forschungsgruppe Dr. Feil sowie die Bezugsmöglichkeiten für empfohlene Lebensmittel und Nährstoffe finden Sie im Anhang. Dort ist auch eine ausführliche Literaturliste aufgeführt. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung. Freuen Sie sich schon jetzt auf eine schnelle deutliche Schmerzlinderung und eine neue Lebensqualität.Ihr Autorenteam Dr. Wolfgang Feil, Friederike Feil, M.Sc., Uli Brüderlin

Lexikon Der Krankheiten Und Untersuchungen

Lexikon Der Krankheiten Und Untersuchungen

Autor : Susanne Andreae,peter Avelini,melanie Berg,ingo Blank,annelie Burk
Geschlecht : Bücher, Fachbücher, Medizin & Gesundheitsdienste,
lesen : 3276
Herunterladen : 2730
Dateigröße : 18.14 MB
Öl-Eiweiß-Kost

Öl-Eiweiß-Kost

Autor : Johanna Budwig
Geschlecht : Bücher, Ratgeber, Ernährung,
lesen : 1092
Herunterladen : 910
Dateigröße : 6.05 MB