Deutsch Für Ökonomen: Lehrbeispiele Für Sprachbeflissene

Deutsch Für Ökonomen: Lehrbeispiele Für Sprachbeflissene

Autor : Erwin Dichtl
Geschlecht : Bücher, Schule & Lernen, Deutsche Sprache,
lesen : 4368
Herunterladen : 3640
Dateigröße : 24.19 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Deutsch Für Ökonomen: Lehrbeispiele Für Sprachbeflissene

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten. 1. Auf der Suche nach Stoff 1. Der Zweck der Übung Wenn jemand schreibt, dann deshalb, weil er entweder muß, beispielsweise aus beruflichen Gründen, oder weil er glaubt, etwas zu sagen zu haben. Abgesehen von der formalen Seite, nämlich etwa eine Prüfungsleistung zu erbringen, gibt es ganz verschiedene Anliegen, die in einer wirtschaftswissenschaftlichen Ausarbeitung verfolgt werden können. Oft geht es allein darum, bestimmte Gegebenheiten wie z.B. die Organisation, das Produktionssystem, die Einstellungspolitik einer Unternehmung oder die quantitativen Dimensionen und einige Charakteristika eines Marktes zu beschreiben. Dazu bedarf es eines theoretischen Vorwissens und einer gewissen praktischen Kenntnis der Materie. Ein weitergehender Anspruch wird damit indessen nicht verfolgt, weil man nicht mehr erfahren will. Spötter nennen dies die Jäger- und Sammlerstufe. Die nächsthöhere Ebene besteht darin, ein Phänomen zu erklären, also herauszufinden und darzulegen, worin dessen Ursachen bestehen, wie es zu der Erscheinung kommen konnte, welche Triebkräfte am Werk waren. Idealerweise strebt man danach, von einer Reihe von Einzelbeobachtungen zu abstrahieren und sog. nomologische Hypothesen, also Aussagen abzuleiten, die Gesetzmäßigkeiten vom Typ 'wenn -dann' oder 'je -desto' widerspiegeln. Es gibt dabei Varianten mit geringer und solche mit großer Reichweite, je nachdem wie eng oder weit eine Hypothese, wie restriktiv oder großzügig die Bedingungen für deren Gültigkeit gefaßt sind. je größer der Erklärungsanspruch, desto leichter läßt sie sich widerlegen, desto nützlicher ist sie aber auch für die Gewinnung von Wissen und das praktische Handeln. In den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften geht man im allgemeinen davon aus, daß sich eine Hypothese nicht verifizieren, sondern allenfalls falsifizieren läßt; denn man kann nie davor sicher sein, daß morgen jemand auftaucht, dem es gelingt, eine derartige Aussage zu widerlegen. Sofern schon häufig versucht worden ist, eine Hypothese zu Fall zu ..... .

Die Erd-Uhr

Die Erd-Uhr

Autor : Una Jacobs
Geschlecht : Bücher, Jugendbücher, Naturwissenschaft & Technik,
lesen : 858
Herunterladen : 715
Dateigröße : 4.75 MB
Die Briefe Der Manns: Ein Familienporträt

Die Briefe Der Manns: Ein Familienporträt

Autor : Tilmann Lahme,holger Pils,kerstin Klein,thomas Mann,katia Mann,erika Mann,klaus Mann,golo Mann,monika Mann,elisabeth Mann Borgese
Geschlecht : Bücher, Literatur & Fiktion, Essays & Briefwechsel,
lesen : 3198
Herunterladen : 2665
Dateigröße : 17.71 MB
Der Kleine Igel: Entdecke Die Tiere

Der Kleine Igel: Entdecke Die Tiere

Autor : Hans-Günther Döring
Geschlecht : Bücher, Kinderbücher, Wissenschaft & Natur,
lesen : 2730
Herunterladen : 2275
Dateigröße : 15.12 MB
Der Brigant

Der Brigant

Autor : Edgar Wallace
Geschlecht : Bücher, Literatur & Fiktion, Unterhaltungsliteratur,
lesen : 858
Herunterladen : 715
Dateigröße : 4.75 MB
Der Große Weltatlas Der Tiere

Der Große Weltatlas Der Tiere

Autor : Elena Marcon,manuel Mongini
Geschlecht : Bücher, Politik & Geschichte, Epochen,
lesen : 2262
Herunterladen : 1885
Dateigröße : 12.53 MB
Die Nachtwanderin - Teil 2

Die Nachtwanderin - Teil 2

Autor : T. J. Hudspeth
Geschlecht : Kindle-Shop, Kindle eBooks, Fantasy & Science Fiction,
lesen : 2028
Herunterladen : 1690
Dateigröße : 11.23 MB